Rekordeinnahmen bei 888

Wer sich in der Welt der Online-Glücksspiele ein wenig auskennt, kommt um 888 Casino nicht herum. Auch wir haben die Betreiber schon lange auf unserer Topliste und sind mit unserer Meinung nicht allein: Das Unternehmen veröffentlichte kürzlich seinen Geschäftsbericht, aus dem rosige Zeiten hervorgehen. Poker- und Spielhallen-Fans in vielen Teilen der Welt haben die Umsätze ordentlich angekurbelt. Wir haben alle Infos zu den Rekordeinnahmen des 888-Konzerns.

Umsätze sind 2021 deutlich gestiegen

Das Unternehmen gab bekannt, dass die Umsätze im Jahr 2021 ein Rekordhoch erlebt hätten. Dem Geschäftsbericht zufolge durfte man sich über 15% mehr Einnahmen freuen. Das ergab dann einen Umsatz von über 980 Millionen US-Dollar. Schaut man sich die einzelnen Märkte an, sind unterschiedlich hohe Umsatzsteigerungen zu beobachten: Zu den Kernmärkten gehören Italien, Großbritannien und Spanien. Hier hat man um rund 18% zugelegt. In Irland, Kanada und Rumänien sind es sogar 26%.

Umsatzsteigerungen dieser Art waren bei einigen Glücksspielkonzernen zu beobachten. Denn in Zeiten von Covid verbrachten die Menschen mehr Zeit zu Hause – hatten also mehr Zeit, Spielautomaten zu spielen oder am Poker-Tisch Platz zu nehmen. Davon profitierte auch 888, denn die europäischen Märkte gewannen für das Unternehmen im letzten Jahr definitiv an Bedeutung.

Welchen Einfluss haben die strengeren Glücksspielregeln?

Viele EU-Länder widmen sich vermehrt dem Spielerschutz und stellen strengere Glücksspielregeln auf. Auch in Deutschland gibt es seit Mitte letzten Jahres Glücksspiellizenzen, welche für deutsche Betreiber mit strengen Vorgaben einhergehen. Auch aus Großbritannien hören wir immer wieder, dass man nun strenger gegen illegale Anbieter vorgehen wird, die sich nicht an Geldwäsche- und Spielerschutzrichtlinien halten. Das hat auch 888 UK hart getroffen, denn das Unternehmen musste der britischen Glücksspielbehörde wegen seiner Verstöße über 9 Millionen GBP zahlen. Denn das Unternehmen hatte sein Glücksspielangebot, nicht entsprechend der in Großbritannien geltenden Gesetze angepasst, was strengere Spielerüberwachung und Geldwäscheprävention betrifft.

888 möchte trotzdem weiter expandieren

Bei dem hohen Gesamtumsatz dürften die Sanktionen aus Großbritannien nicht allzu sehr wehgetan haben. Auch sonst zeigt sich das Unternehmen zuversichtlich. Der 888-Konzern verfolgt eine klare Strategie und möchte sich weltweit weiter als führender Online-Glücksspielbetreiber positionieren. Angeboten werden neben Slots und Pokerspielen auch Sportwetten, denn als Buchmacher ist 888 ebenfalls aktiv.

Im Jahr 2022 erhofft sich das Unternehmen nun wieder ein Jahr, das von Erfolg gekrönt sein soll. Man möchte sich in Großbritannien noch weiter ausbreiten und gab bereits letztes Jahr die Übernahme von William Hill bekannt. Ebenfalls ist bekannt, dass Mr Green in den Konzern übergehen soll – ein weiterer Global Player in der iGaming-Szene. Doch das sind noch lange nicht alle Pläne, die das erfolgreiche Unternehmen verfolgt. Die Produkte des 888-Konzerns werden zunehmend diverser und man schafft es Stück für Stück, sich weiter auf verschiedenen Märkten zu etablieren. Freudig blickt man auch auf den Markt in den USA, denn dort ist ebenfalls ein schnelles Wachstum zu beobachten. Hier sieht sich die Firma durch die Kooperation mit Sports Illustrated gestärkt – und bietet in den USA schon jetzt Sportwetten und Online Poker an.

Sie möchten Angebote von 888 ausprobieren? Dann klicken Sie sich gern über uns zum Anbieter weiter und überzeugen auch Sie sich von der Qualität. 888 arbeitet mit modernster Technologie, bietet ein sicheres Spielerlebnis und setzt auf die Top-Provider der Branche, die ihre Angebote auf den Plattformen zur Verfügung stellen.

0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.