Deutsche spielen am liebsten am Handy

Die Marktforschung ist sich einig: Am liebsten greifen wir zum Handy, wenn wir Spiele aller Art spielen. Tablets werden zwar auch gern gezückt, doch das Smartphone kann aktuell nichts überholen. Kein Wunder, denn unser Handy ist immer mit dabei. Gerade jüngere Menschen geben an, ein komisches Gefühl zu haben, wenn das Smartphone nicht direkt neben ihnen liegt.

Mobile-Glücksspiele

Mobiler Gaming-Markt wächst

Egal, ob es um Strategie- und Aufbauspiele oder Slots und Live Casino Spiele geht: Die Gaming-Branche wächst und wächst. Spiele-Apps lädt man noch immer gern herunter, aber auch Browsergames gewinnen zunehmend an Bedeutung. Schließlich sind diese denkbar unkompliziert zu spielen. So ist es auch bei sämtlichen Buchmachern und Online Spielotheken, die Sie hier auf unserem Portal finden: Auf einen guten mobilen Auftritt verzichtet heutzutage niemand mehr, weshalb jede Glücksspielseite für Laptops wie auch Mobilgeräte eingerichtet wird. Eine App downloaden zu müssen, ist dabei längst nicht mehr nötig. Viel einfacher und unkomplizierter wird der Zugriff über mobile Browser empfunden – und auf diesen Trend reagieren sämtliche Spielanbieter.

In-App-Käufe nehmen zu

Nicht nur der Gaming-Markt im Allgemeinen wächst, auch In-App-Käufe werden immer häufiger getätigt. Hier zeigt sich ebenfalls ein Anstieg in jedem Gaming-Bereich – einschließlich Glücksspielen. Denn wer mit echtem Geld spielen möchte, muss auch Geld einzahlen. Das funktioniert nicht nur per App, sondern auch ohne Umschweife über den mobilen Browser.

Spannend ist außerdem, dass der Google Play Pass und Apple Arcade an Zulauf gewinnen. Deutsche gaben im Jahr 2021 rund 12 Millionen Euro dafür aus. Das PC-Gaming dagegen schaut langsam aber sicher in die Röhre. Das ist ein Trend, den wir definitiv auch bei Glücksspielen im Internet beobachten. Wesentlich seltener greift man zum Laptop und spielt stattdessen lieber am Handy oder Tablet ein paar Runden zwischendurch – und zwar immer und überall, denn mehr als einen mobilen Browser und Internet braucht es nicht.

Mobile Spiele werden immer anspruchsvoller

Steigt die Nachfrage, lassen sich Entwickler nicht lumpen: Glücksspiele für Smartphones werden immer komplexer. Das zeigt sich in jedem Genre, ist aber besonders auffällig bei Glücksspielen. Denn während man Weiterentwicklungen bei Strategiespielen oder Shootern erwartet, waren Glücksspiele in der Vergangenheit doch eher etwas, was man mit verrauchten Hinterzimmern verband. Hersteller wie NetEnt, Microgaming oder Play’n GO haben mit ihren komplexen Online Spielautomaten in den letzten Jahren aber ein neues Zeitalter eingeläutet. Die Spiele sind voll von Überraschungen und Abwechslung. Auch thematisch ist alles dabei, von Unterwasserwelten bis altes Ägypten.

Betreiber von Online Spielotheken haben sich ebenfalls an die steigende Beliebtheit von Online Slots und Co. angepasst: Um junge wie auch ältere Spieler anzulocken, bieten sie unzählige Bonusaktionen an. Vom Bonus ohne Einzahlung bis hin zu riesigen Einzahlungspaketen mit Freispielen findet sich alles. Dazu kommen Gamification-Elemente in Form von Turnieren, an denen Glücksspieler teilnehmen können – und das alles immer bequem vom Handy aus.

So lässt sich alles in allem sagen, dass Konsolen zwar weiterhin beliebt bleiben, der Laptop aber vom Smartphone überholt wird. Egal, welches Spielgenre wir wählen: Die Auswahl an mobilen Spielen wird immer größer. Wir sind gespannt, was uns der mobile Gaming-Markt in den nächsten Jahren noch so alles bescheren wird und sind uns sicher, dass der Hype um mobile Spiele nicht abbricht.

0

Eine Bewertung schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.