IGT und Aristocrat unterzeichnen Vereinbarung

International Game Technology, kurz IGT, hat kürzlich bekanntgegeben, dass man eine umfassende Patentlizenzvereinbarung mit Aristocrat Leisure Limited unterzeichnet hat. Aristocrat ist im Besitz wertvoller Patente im Zusammenhang mit Spiel-Features sowie Remote Game Server-Technologien. Wir haben uns angesehen, welch fesselnde Inhalte da künftig auf uns zukommen könnten.

Erweiterung der bestehenden Vereinbarung

Das neue Abkommen soll für einen Zeitraum von 10 Jahren gelten und Spielfunktionieren sowie RGT-Technologien umfassen. Die finanziellen Vereinbarungen gaben beide Unternehmen nicht bekannt. Klar ist aber, dass das Patentlizenzabkommen eine breite Palette von Gebrauchs- und Hardware-Design-Patenten abdecken wird. Auch für mobile Casinos ist das von Bedeutung, denn das Mobile-Game-Publishing-Geschäft von Aristocrat ist für IGT wertvoll. Auch der bisherige Umfang der gegenseitigen Lizenzvereinbarung wird sich bei beiden Beteiligten deutlich erweitern. IGT hat nun die Möglichkeit, der weltweiten Glücksspielindustrie Lizenzen für die kombinierten Game Features und RGS-Patentportfolios anzubieten – und kann dabei aus dem großen Pool beider Unternehmen zugreifen.

Eine offizielle Pressemitteilung gab es natürlich auch. Hier äußerte sich Renato Ascoli, der CEO Global Gaming bei IGT: Die Vereinbarung würde erweitert und habe das Potential, die bisherige gegenseitige Patentlizenz zwischen Aristocrat und IGT zu ergänzen. Diese Kombination von zwei der wertvollsten Features und RGT-Patentportfolios der Glücksspielindustrie könne dazu beitragen, die Evolution des Online Glücksspiels mit fesselnden Inhalten und fortschrittlichen Mechanismen weiter voranzutreiben. Man freut sich also ganz klar darauf, der gesamten Industrie die Möglichkeit zu geben, Patente von IGT und Aristocrat zu lizenzieren, insbesondere die überzeugenden Inhalte, die sich aus den nun kombinierten Angeboten ergeben – und das alles im Dienste der Innovation. Denn dafür steht die iGaming-Branche: Was Online Slots und andere beliebte Spiele angeht, lassen sich die führenden Provider nichts vormachen. Der Wettbewerb ist hart und neue Casinos wie auch die besten Entwicklerstudios lassen sich immer wieder Neuheiten einfallen, um am Zahn der Zeit zu bleiben.

Langfristige Vereinbarungen mit IGT

Im Hause Aristocrat äußerte man sich ebenfalls zur Erweiterung: Auch hier freut man sich auf langfristige Vereinbarungen mit IGT, die in hohem Maße auf die erfolgreiche und etablierte Strategie von Aristocrat abgestimmt sind. Das Unternehmen wird seine Wachstumspläne zweifelsfrei weiter fortsetzen können. Nicht zuletzt deshalb, weil IGT auf der Überholspur ist und kürzlich sogar bekanntgab, dass man Anbieter iSoftBet übernehmen wird. Durch diese Übernahme wird sich das Portfolio von IGT noch einmal deutlich vergrößern, genauer gesagt sogar verdoppeln. Darüber hinaus wird die Firma eine eigene Plattform für den Vertrieb von Glücksspielen von Drittanbietern sowie datengesteuerte Werbemittel bereitstellen. Geplant ist, die Übernahme im zweiten Quartal 2022 abzuschließen.

Was den erweiterten Vertrag zwischen Aristocrat und IGT betrifft, können wir uns sicher auf jede Menge gute Spiele freuen, die auf vielen Plattformen zugänglich sein werden. Viele namhafte Online Spielotheken arbeiten längst mit den beiden Entwicklern zusammen. Ein paar der Slots von Aristocrat haben schon fast Kultstatus erlangt, darunter Sun and Moon, Dragon Emperor oder Geisha. Auch von IGT sind wir gute Slots gewöhnt, zu denen Spieler gern zurückkehren. Von Ghostbusters bis Bubble Craze hat das Unternehmen schon viele erfolgreiche Online Spielautomaten auf den Markt gebracht. Das Portfolio wird stetig erweitert und wir sind uns sicher, dass uns Top-Titel der beiden iGaming-Größen auch weiterhin begleiten werden. Gratulation zur erweiterten Partnerschaft!

0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.